Laurentiuswettbewerb 2012

Am 7.März 2012 fand der traditonelle Laurentiuswettbewerb in der Landesberufsschule in Tettnang statt. Dieses Jahr wurde auch das erste Mal der Krumbacher Sonderpreis ausgelobt. Träger dieser Wettbewerbe ist die Schule mit dem Schulleiter Karl-Josef Wolfert, der Club der Köche Ravensburg hier federführend der Ehrenvorsitzenden Hermann Bucher und der VSR Sektion Lindau/Allgäu mit Oberschwaben, vertreten durch Sektionsvorsitzende Heidi Löhner.

Es hatten sich 51 Auszubildende der Berufe Koch, Refa und Hofa zu diesem Wettbewerb angemeldet. Nach einem theoretischem Vorentscheid kamen 8 Köche und 8 Restaurant – und Hotelfachleute in die nächste Runde. Die Hotel- und Restaurantfachleute absolvierten nun verschiedene Einzelaufgaben. Es musste von dem Digestifwagen der Firma Team Spirit, 2 verschiedene Digestif angeboten werden. Da zählten Überzeugungskunst beim dem Gast/Jury und auch fachliches Wissen zu den einzelnen Produkten. Danach konnten die Wettbewerbsteilnehmer in einem Telefongespräch mit verschiedenen Situationen, ihr Verkaufstalent unter Beweis stellen.

Die nächste Aufgabe bestand darin, den Gästetisch für das abendliche Menü einzudecken und zu dekorieren. Die Firma Duni stellte dafür, ihr neues Produkt die Evolin Tischdecken, Servietten und passende Kerzen zur Verfügung. In Verbindung mit weiteren Dekorationselementen entstanden für den Abend festliche Tische.

Der Service bestand darin, das Wettbewerbs-Menü der Köche unter Beachtung der fachlichen Richtlinien zu servieren. Ebenso wurde der fachgerechte Wein- und Getränkeservice bewertet. Unter besonderer Beobachtung standen auch die Beratung der geladenen Gäste und das persönliche Verhalten und Höflichkeit beim Gast.

Die Jury, bestehend durch Frau Maucher vom Kurhotel am Reischberg in Bad Saulgau, Bettina Kaiser und Claudia Lanz-Kieser Lehrerinnen der LBS Tettnang und Heidi Löhner, Vorsitzende der Sektion Lindau/Allgäu mit Oberschwaben hatten es nicht einfach, die besten rauszufiltern.

Die 3 erstplazierten durften sich über Preise der Mineralbrunnen AG, der Firma Duni, vom Weinfass in Wolfegg sowie Pokale des VSR und jeweils über eine einjährige Mitgliedschaft des VSR freuen. Die Siegerin durfte sich auch über ein Tagesseminar an der Dehoga Akademie in Überlingen, gestiftet von der Dehoga Geschäftsstelle, durch Bernd Dahringer in Ravensburg freuen.

Der erste Preis ging an Simone Klesel vom Mindness Hotel Bischofsschoss in Markdorf, der zweite Preis wurde von Sandra Adam vom Restaurant Bella Casa in Bad Waldsee belegt, den dritten Preis belegte Anika Junghanns vom St. Leonhard in Überlingen.

Der Krumbach Sonderpreis für die beste Getränkeaufgabe ging an Lisa Werner aus dem Restaurant Da Giovanni in Tübingen. Frau Werner durfte sich über ein hochwertiges Wasserservice im Wert von 100,00 EURO freuen.

Durch die gute Vorbereitung von Schule, Club der Köche Ravensburg und des VSR Sektion Lindau/Allgäu mit Oberschwaben war der diesjährige Laurentiuswettbewerb wieder ein großer Erfolg.